Biokraftstoffe Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Aktuelle Nachricht

 

Aktuelles

Nachhaltige Biomasse von marginalen Standorten, innovative Anbausysteme und Versorgungsketten für lignozellulosehaltige Biomasse

Gemeinsame Veranstaltung der europäischen Projekte SEEMLA und ADVANCEFUEL am 20. und 21.11.2018 in Brüssel

Die Internationale Energieagentur (IEA) misst moderner, nachhaltiger Bioenergie eine zentrale Rolle für das Wachstum erneuerbarer Energien in den nächsten Jahren bei. Aber wie kann dies gewährleistet werden? Der nachhaltige Anbau von Biomasse auf marginalen Standorten, innovative Anbausysteme und Versorgungsketten für lignozellulosehaltige Biomasse sind wichtige Bausteine, die im Mittelpunkt von Workshops der EU-H2020 Vorhaben SEEMLA und ADVANCEFUEL am 20. und 21. November 2018 in Brüssel stehen.

Das Hauptanliegen des durch das europäische Horizon 2020 Programm geförderte Projekt SEEMLA („Sustainable exploitation of biomass for bioenergy from marginal lands“) ist es, passende innovative Landnutzungsstrategien zu etablieren um eine nachhaltige, energetische Nutzung der Biomasse von marginalen Standorten zu erreichen. Die Nutzung von marginalen Standorten trägt zur Verminderung der Nutzungskonkurrenz von traditioneller Anbaubiomasse für Futter und Nahrungsmittel und der Produktion erneuerbaren biogenen Ressourcen für die Energiegewinnung bei. Um die Effizienz der entwickelten Methoden zu überprüfen, wurden die Anbauverfahren in ausgesuchten Pilotstudien in Zentral- und Osteuropa getestet. Die Ergebnisse der dreijährigen Projektarbeit werden bei der SEEMLA Abschlusskonferenz am 20. November in Brüssel vorgestellt.

Darüber hinaus werden mehrere andere europäische Projekte, die sich auf innovative Anbausysteme auf marginalen Standorten konzentrieren, den darauffolgenden Workshop am 20. und 21. November mitgestalten. Die europäischen Projekte FORBIO, MAGIC, BECOOL, LIBBIO, UP-RUNNING, GRACE werden ihre Erfahrungen zu Anbausystemen auf marginalen Standorten, zu Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodellen vorstellen und die Diskussionen mit den Workshopteilnehmern anregen.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem ADVANCEFUEL Projekt („Facilitating market roll-out of RESfuels in the transport sector to 2030“) abgehalten. Das ADVANCEFUEL Projekt zielt darauf ab, den Anteil von erneuerbarer Energien im Transportsektor durch die bessere Vermarktbarkeit von fortschrittlichen Biokraftstoffen und alternativen erneuerbaren Kraftstoffen zu erhöhen. In dem Zusammenhang wird die gesamte Wertschöpfungskette näher betrachtet und es ist ein regelmäßiger Austausch mit Marktteilnehmern angestrebt, um Ergebnisse zu überprüfen und zu diskutieren. Dieser Workshop zu innovativen Anbausystemen für lignozellulosehaltige Biomasse und entsprechende Versorgungsketten wird vom Leibniz Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) geleitet.

Hier können Sie die Agenda dieser gemeinsamen Veranstaltung finden und sich anmelden: SEEMLA final event & Joint ADVANCEFUEL-SEEMLA Workshop

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Kristin Sternberg
Tel.: +49 3843 6930-167
Mail: k.sternberg(bei)fnr.de

News 2018-59

 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben